Busreisen Meer erleben Mehrtagesfahrten Mehrtagesreisen Reise Rundreisen Städtereisen

Sizilien - Königin der Mittelmeer Inseln

29.04.2023 - 07.05.2023 (9 Tage)

Palermo, Italien

Im Reisepreis enthalten:

  • Busfahrt
  • 1 x Fährüberfahrt Genua – Palermo
  • Reiseleitung ab/bis Palermo
  • 2x HP im Raum Palermo**** Hotel
  • 1 x HP im Raum Agrigent **** Hotel
  • 3 x HP im Raum Taormina **** Hotel
  • 1 x Fährüberfahrt Palermo – Livorno
  • 2 x Frühstück an Bord
  • 2 x Abendessen an Bord
  • Unterbringung auf der Fähre in einer Doppelkabine innen
  • Audioguide
  • Alle Strassen- und Mautgebühren

p.Person ab 1.296,00 EUR

zur Buchung

Reiseverlauf

Sizilien ist dank seiner zentralen Lage im Mittelmeer im Laufe der Jahrtausende zu einem Ort von Mythen und Legenden geworden. Unterschiedlichste Zivilisationen und Völker aus allen Epochen haben auf der sonnigen Insel Spuren Ihrer Präsenz hinterlassen und Sizilien zu einem kulturellen Mittelpunkt gemacht. Die vielen Naturschätze, die abwechslungsreichen Städte, das angenehme mediterrane Klima sowie vielfältige Vegetation machen aus Sizilien eine wahre Perle des Mittelmeers.

1. Tag: Genua - Fährüberfahrt nach SizilienAm ersten Tag bringt Sie unser komfortabler Reisebus nach Genua. Nach der Einschiffung beziehen Sie Ihre komfortablen Doppelkabinen mit Dusche und WC an Bord des Fährschiffes. Zum Abschluss des Tages können Sie an der Bar noch einen Schlummertrunk zu sich nehmen.


2. Tag: Ankunft in Palermo

Nach dem Frühstück an Bord genießen Sie den Tag an Deck des Schiffes und profitieren von den Freizeiteinrichtungen an Bord. Die Inseln Korsika und Sardinien ziehen an Ihnen vorüber und Sie erreichen entspannt nach einem ersten Sonnenbad die größte der Mittelmeerinseln Sizilien.

Gegen 18 Uhr kommen Sie ausgeruht in Palermo an, wo Sie Ihr Hotel für drei Nächte beziehen.

 

3. Tag: Tagesausflug Palermo und Monreale

Zunächst geht es zu einer Stadtbesichtigung nach Palermo. Die Hauptstadt Siziliens ist das politische und kulturelle Zentrum der Insel und liegt an einer weitläufigen Bucht am Fuße des Monte Pellegrino. Die Stadt besitzt einen großen Reichtum an künstlerischen und historischen Zeugnissen aus den Epochen der Normannen und Araber, der Renaissance und dem Barock. Von den vielen im arabisch-normannischen Stil erbauten Kirchen ist die Kathedrale von Palermo die eindrucksvollste und zudem das Königsgrab der Stauferkaiser Heinrich VI. und Friedrich II. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das ehemals wichtigste Stadttor Palermos, die Porta Nuova. Durch ihr gelangt man zum Palazzo Reale („königlicher Palast“), auch „Palazzo dei Normanni“ oder „Normannenpalast“ genannt. Der imponierende Palast steht an der höchsten Stelle des mittelalterlichen Stadtgebiets Palermos.

Durch den eleganten Hof des Palastes erreicht man die Cappella Palatina, eine in unvergleichbarer Harmonie errichtete Kapelle, die im arabisch-byzantinisch-normannischen Stil als Hofkapelle erbaut wurde. Anschließend fahren Sie nach Monreale, einem eindrucksvollen Städtchen im Nordwesten Siziliens. Die sehenswerten Bauten verschiedener Stilrichtungen verleihen diesem Ort etwas unbeschreibliches, dass man selbst erlebt haben muss.


4. Tag: Palermo – Selinunte – Tal der Tempel - Agrigent

Am heutigen Tag geht es zur archäologischen Zone von Selinunte. Die um 650 v. Chr. gegründete Stadt Selinunte war eine der bedeutendsten griechischen Städte der Antike. Auf Grund der Fruchtbarkeit der Böden erlangte sie großen Reichtum, der sich insbesondere in den zahlreichen großen Tempelbauten manifestierte. Durch die karthagisch-syrakusischen Kriege sowie auf Grund eines Erdbebens in Verbindung mit einer gewaltigen Flutwelle sind sämtliche Gebäude eingestürzt. Dennoch lässt sich an den Tempelruinen erkennen, welch monumentalen Umfang dieser Tempelbezirk einmal gehabt hat.

Im Anschluss erwartet Sie eine beeindruckende Führung durch das Tal der Tempel bei Agrigent. Dort ist eine der größten und am besten erhaltenen archäologischen Stätten aus der Epoche der alten Griechen, die 1997 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Die teilweise noch sehr gut erhaltenen Tempel zeugen von der Größe, Macht und kulturellen Hochblüte der damaligen griechischen Stadt und sind herausragende Denkmäler der griechischen Kunst und Kultur. Neben dem Herkules- und dem Zeus-Tempel ist vor allem der Concordia-Tempel. Er ist einer der hervorragensten Beispiele, stilreiner dorischer Baukunst, von dem sogar noch alle 34 Säulen stehen.

Von dort aus geht es dann bis nach Agrigent zu ihrem Hotel für die kommende Nacht.

 

5. Tag: Agrigent – Villa Romana del Casale – Enna - Taormina

Auf dem Weg nach Taormina fahren wir zunächst ins Landesinnere nach Piazza Armerina. In der Nähe von Piazza Armerina liegt die Villa Romana del Casale, ein äußerst luxuriöser, weitläufiger und residenzartiger römischer Landsitz. Ihren kunstgeschichtlichen Wert erhält die Anlage durch ihre über 3500 m² sehr gut erhaltenen Fußbodenmosaiken. In diesen herrlichen Mosaiken werden sehr lebhaft Wagenrennen, Badeszenen, Jagdszenen und mythologische Szenen kunstvoll dargestellt. Insbesondere die römischen „Bikini-Mädchen“ erlangten nach ihrer Ausgrabung große Berühmtheit.

Von dort aus fahren Sie dann zu einer Besichtigung nach Enna. Die Stadt ist das geografische Zentrum der Insel und wurde deshalb schon in der Antike als „Nabel Siziliens“ bezeichnet. Die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz liegt auf einem 968 Meter hohen Berg, dessen Besonderheit es ist, dass er nach fast allen Seiten hin senkrecht abstürzt. So verdankt die Stadt den passenden Beinamen „Aussichtsterasse Siziliens“. Äußerst imposant ist die Zitadelle „Castello di Lombardia“, die im äußersten Osten der Stadt liegt.

Ein um die Stadt geführter Panoramaweg bietet weitblickende Aussicht auf das fruchtbare Land der Insel. Mit diesen besonderen Eindrücken kommen Sie danach in ihr Hotel im Raum Taromina an und sind dort für drei Nächte zu Gast.

 

6. Tag: Tagesausflug Ätna und Taormina

Vormittags besichtigen Sie nach einer Fahrt durch die malerischen Landschaften Siziliens den Vulkan Ätna. Er ist mit 3.323 Metern der höchste und aktivste Vulkan Europas. Das Wahrzeichen Siziliens beherrscht optisch den gesamten Osten der Insel. Während in den oberen Regionen eine wüste Kraterlandschaft aus Lavagestein und vulkanischem Sand vorherrscht, finden sich in den unteren Zonen bis etwa 1.500 Metern Orangen-, Zitronen-, Oliven-, Feigen- und Pistazienbäume und unzählige blühende Gärten. 

Nachmittags geht es dann etwas weiter östlich zu einer Stadtbesichtigung nach Taormina.

Das pittoreske Städtchen ist zweifellos der touristische Höhepunkt Siziliens. Taormina liegt auf einem Hochplateau an der Steilküste zu Füßen des Monte Tauro. Weltberühmt ist das griechisch-römische Theater, von dem Goethe einmal sagte, es sei die „schönste Kulisse der Welt“. Von den Zuschauerrängen hat man einen überwältigen Panoramablick auf die Kulisse des Ätnas, den malerisch an den Berghängen angelehnten Häusern der Stadt und der Küste des Ionischen Meeres.

Die mit Zypressen, Blumen und Palmen geschmückte malerische Altstadt sowie die zahlreichen Restaurants, Bars und Boutiquen laden die Besucher zum Verweilen ein und verleihen Taormina eine einzigartige Atmosphäre.


7. Tag: Tagesausflug Catania und Syrakus

Ihr Tag beginnt mit einem Besuch der Stadt Catania. Die zweitgrößte Stadt Siziliens liegt im Schatten des mächtigen Vulkans Ätna. Die Ausläufer des Ätnas reichen weit in das Stadtgebiet hinein. Das Stadtbild bietet zahlreiche barocke Stilmerkmale und wurde 2002 gemeinsam mit weiteren Städten der Region zum UNESCO-Welterbe „Val di Noto“ erklärt. Ebenfalls prägend sind die unzähligen Gebäude aus Lavagestein, die der Stadt den Beinamen, die „Schwarze Tochter des Ätna“, geben. Der Mittelpunkt des städtischen Lebens ist der Piazza del Duomo, der von Bauten aus dem 18. Jahrhundert umgeben ist und in dessen Mitte der Brunnen „Fontana dell’Elefante“ angelegt ist, ein antiker aus Lava gefertigter Elefant, der zugleich das Wappentier der Stadt ist. Sehenswert ist auch der berühmte Fischmarkt La Pescheria von Catania. Er befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Piazza del Duomo und versprüht mit seinen bunten Meerestieren und singenden Marktschreiern das impulsive Leben der Stadt wie kaum ein anderer Stadtteil.

Von Catania aus fahren Sie weiter nach Syrakus. In der Antike war Syrakus über mehrere Jahrhunderte die mächtigste Stadt der damals bekannten Welt und Cicero beschrieb sie als „die größte und schönste aller griechischen Städte“. 2005 erklärte die UNESCO Syrakus zum Weltkulturerbe. Der berühmteste Sohn der Stadt war Archimedes, der bedeutendste Mathematiker, Physiker und Techniker der griechischen Antike.

Entsprechend der umfassenden Geschichte bietet die Stadt eine große Anzahl archäologischer Sehenswürdigkeiten. In dem archäologischen Park sind unter anderem das Griechische Theater, das Römische Amphitheater sowie das „Ohr des Dionysios“ Zeugnisse der prachtvollen Vergangenheit von Syrakus.

 Besonders sehenswert ist auch die malerische Altstadt auf der vorgelagerten Insel Ortigia. Die aus Kalkstein bestehende Insel bildet den natürlichen Hafen der Stadt und ist heute durch drei Brücken mit dem übrigen ‚Gebiet Syrakus’ verbunden. Auf ihr befindet sich auch ein Großteil der historischen Bauten und Sehenswürdigkeiten, wie beispielsweise der Dom Santa Maria delle Colonne (Heilige Maria der Säulen), dessen Fassade den Stil des sizilianischen Barocks repräsentiert.

 

8. Tag: Taormina - Cefalù – Palermo - Nachtfähre nach Livorno

Am Vormittag Ihres letzten Sizilien Tages fahren Sie vorbei an Messina nach Cefalu. Das außergewöhnliche Hafenstädtchen Cefalù am Fuß des 268 Meter hohen Rocca di Cefalù zeigt sich von seiner schönsten Seite. Das Wahrzeichen ist die festungsartige Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert, die als eines der schönsten Bauwerke aus normannischer Zeit gilt und Stilmerkmale der arabischen, byzantinischen und normannischen Kunst vereint. Das Innere des Doms ist mit aufwändigen Goldmosaiken ausgestattet. Die bezaubernde Altstadt konnte ihren mittelalterlich-maurischen Charakter bewahren und erhält durch die schmalen verwinkelten Gassen sowie Treppenstraßen ein einzigartiges arabisches Flair.

Am Abend beziehen Sie dann die Kabinen an Bord unseres komfortablen Schiffes in Palermo und fahren von dort aus zurück auf das italienische Festland nach Livorno.

 

9. Tag: Ankunft in Livorno

Nach dem Frühstück an Bord führt die Reise sie zurück in die Heimat mit einem Koffer voller schöner Erinnerungen

Inkludierte Leistungen

  • Busfahrt
  • 1 x Fährüberfahrt Genua – Palermo
  • Reiseleitung ab/bis Palermo
  • 2x HP im Raum Palermo**** Hotel
  • 1 x HP im Raum Agrigent **** Hotel
  • 3 x HP im Raum Taormina **** Hotel
  • 1 x Fährüberfahrt Palermo – Livorno
  • 2 x Frühstück an Bord
  • 2 x Abendessen an Bord
  • Unterbringung auf der Fähre in einer Doppelkabine innen
  • Audioguide
  • Alle Strassen- und Mautgebühren

Im Preis nicht inbegriffen:

Im Leistungsumfang sind ausdrücklich nur die in den „inkludierten Leistungen“ gelisteten Leistungen inkludiert. Nicht inkludiert sind vor allem:

 

Zusätzliche Mahlzeiten

Getränke

persönliche Ausgaben

Trinkgelder

City- / Kurtaxen sind vor Ort zu bezahlen

Prämien für Reise- und Stornoversicherungen. Ich empfehle den Abschluss einer Busreise- und Stornoversicherung: ab € 81,-

Hotel Domina Zagarella

Via Consolare, 136, 90017 Santa Flavia PA, Italien

Zimmerart Preis/Aufpreis p.P.
Doppelzimmer / Doppelkabine innen im Preis enthalten
Einzelzimmer / Einzelkabine innen +230,00 EUR
Doppelzimmer /Doppelkabine Außen +50,00 EUR
Einzelzimmer / Einzelkabine außen +330,00 EUR

Hotel Baia di Ulisse

92100 Agrigent, Italien

Zimmerart Preis/Aufpreis p.P.
Doppelzimmer / Doppelkabine innen im Preis enthalten
Einzelzimmer / Einzelkabine innen +230,00 EUR
Doppelzimmer /Doppelkabine Außen +50,00 EUR
Einzelzimmer / Einzelkabine außen +330,00 EUR

Una Hotel Naxos beach

Via Recanati, 26, 98035 Giardini Naxos ME, Italien

Zimmerart Preis/Aufpreis p.P.
Doppelzimmer / Doppelkabine innen im Preis enthalten
Einzelzimmer / Einzelkabine innen +230,00 EUR
Doppelzimmer /Doppelkabine Außen +50,00 EUR
Einzelzimmer / Einzelkabine außen +330,00 EUR

Grimaldi Lines

Piazzale dei Traghetti Iqbal Masih, 5, 16126 Genova GE, Italien

Zimmerart Preis/Aufpreis p.P.
Doppelzimmer / Doppelkabine innen im Preis enthalten
Einzelzimmer / Einzelkabine innen +230,00 EUR
Doppelzimmer /Doppelkabine Außen +50,00 EUR
Einzelzimmer / Einzelkabine außen +330,00 EUR

Grandi Navi Veloci

13046 Livorno Ferraris, Vercelli, Italien

Zimmerart Preis/Aufpreis p.P.
Doppelzimmer / Doppelkabine innen im Preis enthalten
Einzelzimmer / Einzelkabine innen +230,00 EUR
Doppelzimmer /Doppelkabine Außen +50,00 EUR
Einzelzimmer / Einzelkabine außen +330,00 EUR

Preise

Zimmerart Preis/Aufpreis p.P.
Hotel Domina Zagarella Doppelzimmer / Doppelkabine innen im Preis enthalten
Hotel Domina Zagarella Einzelzimmer / Einzelkabine innen +230,00 EUR
Hotel Domina Zagarella Doppelzimmer /Doppelkabine Außen +50,00 EUR
Hotel Domina Zagarella Einzelzimmer / Einzelkabine außen +330,00 EUR
Hotel Baia di Ulisse Doppelzimmer / Doppelkabine innen im Preis enthalten
Hotel Baia di Ulisse Einzelzimmer / Einzelkabine innen +230,00 EUR
Hotel Baia di Ulisse Doppelzimmer /Doppelkabine Außen +50,00 EUR
Hotel Baia di Ulisse Einzelzimmer / Einzelkabine außen +330,00 EUR
Una Hotel Naxos beach Doppelzimmer / Doppelkabine innen im Preis enthalten
Una Hotel Naxos beach Einzelzimmer / Einzelkabine innen +230,00 EUR
Una Hotel Naxos beach Doppelzimmer /Doppelkabine Außen +50,00 EUR
Una Hotel Naxos beach Einzelzimmer / Einzelkabine außen +330,00 EUR
Grimaldi Lines Doppelzimmer / Doppelkabine innen im Preis enthalten
Grimaldi Lines Einzelzimmer / Einzelkabine innen +230,00 EUR
Grimaldi Lines Doppelzimmer /Doppelkabine Außen +50,00 EUR
Grimaldi Lines Einzelzimmer / Einzelkabine außen +330,00 EUR
Grandi Navi Veloci Doppelzimmer / Doppelkabine innen im Preis enthalten
Grandi Navi Veloci Einzelzimmer / Einzelkabine innen +230,00 EUR
Grandi Navi Veloci Doppelzimmer /Doppelkabine Außen +50,00 EUR
Grandi Navi Veloci Einzelzimmer / Einzelkabine außen +330,00 EUR

An-/Abreise

Abfahrtszeit Abfahrtsort Aufpreis p.P.
29.04.2023 Lienz / Busparkplatz - Postamt / TVB Mühlgasse 11, 9900 Lienz, Österreich -
29.04.2023 Assling / Aue Bushaltestelle 9911 Assling, Österreich -
29.04.2023 Mittewald / Ex Schlecker 9911 Mittewald an der Drau, Österreich -
29.04.2023 Toblach / Busbahnhof 39034 Toblach, Südtirol, Italien -
29.04.2023 Strassen / Bushaltestelle Strassen, Österreich -
29.04.2023 Tassenbach / Bushaltestelle 9920 Tassenbach, Österreich -
29.04.2023 Heinfels /Gemeinde 9920 Heinfels, Österreich -
29.04.2023 Panzendorf / Abzweigung Villgratental Bushaltestelle 9920 Panzendorf, Österreich -
29.04.2023 Bruneck / Zugbahnhof 39031 Bruneck, Südtirol, Italien -
29.04.2023 Sillian / Marktplatz 9920 Sillian, Österreich -
29.04.2023 Innichen / Bahnübergang - Parkplatz 39038 Innichen, Südtirol, Italien -

Zahlungsbedingungen

Tagesfahrten sind bei der Buchung zu bezahlen.


Bei der Buchung von Pauschalreisen ist auf Grund der gesetzlichen Richtlinien im Pauschalreisegesetz eine Anzahlung in der Höhe von 20% des Reisepreises fällig. Der Restbetrag wird 20 Tage vor der Beendigung der gebuchten Reise in Rechnung gestellt.

Stornobedingungen

Allgemeine Stornobedingungen bei Mehrtagesfahrten

bis 30 Tage vor Reiseantritt: 10% des Reisepreises

29. – 20. Tag vor Reiseantritt: 25% des Reisepreises

19. – 10. Tag vor Reiseantritt: 50% des Reisepreises

09. – 04. Tag vor Reiseantritt: 65% des Reisepreises

ab 72 Std. vor Reiseantritt: 85% des Reisepreises

Bei Nicht-Erscheinen: 100% des Reisepreises


Bei Tagesfahrten sowie bei Flusskreuz- und Hochseekreuzfahrten gelten spezielle Stornobedingungen.

  • Reiseverlauf

    Reiseverlauf

    Sizilien ist dank seiner zentralen Lage im Mittelmeer im Laufe der Jahrtausende zu einem Ort von Mythen und Legenden geworden. Unterschiedlichste Zivilisationen und Völker aus allen Epochen haben auf der sonnigen Insel Spuren Ihrer Präsenz hinterlassen und Sizilien zu einem kulturellen Mittelpunkt gemacht. Die vielen Naturschätze, die abwechslungsreichen Städte, das angenehme mediterrane Klima sowie vielfältige Vegetation machen aus Sizilien eine wahre Perle des Mittelmeers.

    1. Tag: Genua - Fährüberfahrt nach SizilienAm ersten Tag bringt Sie unser komfortabler Reisebus nach Genua. Nach der Einschiffung beziehen Sie Ihre komfortablen Doppelkabinen mit Dusche und WC an Bord des Fährschiffes. Zum Abschluss des Tages können Sie an der Bar noch einen Schlummertrunk zu sich nehmen.


    2. Tag: Ankunft in Palermo

    Nach dem Frühstück an Bord genießen Sie den Tag an Deck des Schiffes und profitieren von den Freizeiteinrichtungen an Bord. Die Inseln Korsika und Sardinien ziehen an Ihnen vorüber und Sie erreichen entspannt nach einem ersten Sonnenbad die größte der Mittelmeerinseln Sizilien.

    Gegen 18 Uhr kommen Sie ausgeruht in Palermo an, wo Sie Ihr Hotel für drei Nächte beziehen.

     

    3. Tag: Tagesausflug Palermo und Monreale

    Zunächst geht es zu einer Stadtbesichtigung nach Palermo. Die Hauptstadt Siziliens ist das politische und kulturelle Zentrum der Insel und liegt an einer weitläufigen Bucht am Fuße des Monte Pellegrino. Die Stadt besitzt einen großen Reichtum an künstlerischen und historischen Zeugnissen aus den Epochen der Normannen und Araber, der Renaissance und dem Barock. Von den vielen im arabisch-normannischen Stil erbauten Kirchen ist die Kathedrale von Palermo die eindrucksvollste und zudem das Königsgrab der Stauferkaiser Heinrich VI. und Friedrich II. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das ehemals wichtigste Stadttor Palermos, die Porta Nuova. Durch ihr gelangt man zum Palazzo Reale („königlicher Palast“), auch „Palazzo dei Normanni“ oder „Normannenpalast“ genannt. Der imponierende Palast steht an der höchsten Stelle des mittelalterlichen Stadtgebiets Palermos.

    Durch den eleganten Hof des Palastes erreicht man die Cappella Palatina, eine in unvergleichbarer Harmonie errichtete Kapelle, die im arabisch-byzantinisch-normannischen Stil als Hofkapelle erbaut wurde. Anschließend fahren Sie nach Monreale, einem eindrucksvollen Städtchen im Nordwesten Siziliens. Die sehenswerten Bauten verschiedener Stilrichtungen verleihen diesem Ort etwas unbeschreibliches, dass man selbst erlebt haben muss.


    4. Tag: Palermo – Selinunte – Tal der Tempel - Agrigent

    Am heutigen Tag geht es zur archäologischen Zone von Selinunte. Die um 650 v. Chr. gegründete Stadt Selinunte war eine der bedeutendsten griechischen Städte der Antike. Auf Grund der Fruchtbarkeit der Böden erlangte sie großen Reichtum, der sich insbesondere in den zahlreichen großen Tempelbauten manifestierte. Durch die karthagisch-syrakusischen Kriege sowie auf Grund eines Erdbebens in Verbindung mit einer gewaltigen Flutwelle sind sämtliche Gebäude eingestürzt. Dennoch lässt sich an den Tempelruinen erkennen, welch monumentalen Umfang dieser Tempelbezirk einmal gehabt hat.

    Im Anschluss erwartet Sie eine beeindruckende Führung durch das Tal der Tempel bei Agrigent. Dort ist eine der größten und am besten erhaltenen archäologischen Stätten aus der Epoche der alten Griechen, die 1997 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Die teilweise noch sehr gut erhaltenen Tempel zeugen von der Größe, Macht und kulturellen Hochblüte der damaligen griechischen Stadt und sind herausragende Denkmäler der griechischen Kunst und Kultur. Neben dem Herkules- und dem Zeus-Tempel ist vor allem der Concordia-Tempel. Er ist einer der hervorragensten Beispiele, stilreiner dorischer Baukunst, von dem sogar noch alle 34 Säulen stehen.

    Von dort aus geht es dann bis nach Agrigent zu ihrem Hotel für die kommende Nacht.

     

    5. Tag: Agrigent – Villa Romana del Casale – Enna - Taormina

    Auf dem Weg nach Taormina fahren wir zunächst ins Landesinnere nach Piazza Armerina. In der Nähe von Piazza Armerina liegt die Villa Romana del Casale, ein äußerst luxuriöser, weitläufiger und residenzartiger römischer Landsitz. Ihren kunstgeschichtlichen Wert erhält die Anlage durch ihre über 3500 m² sehr gut erhaltenen Fußbodenmosaiken. In diesen herrlichen Mosaiken werden sehr lebhaft Wagenrennen, Badeszenen, Jagdszenen und mythologische Szenen kunstvoll dargestellt. Insbesondere die römischen „Bikini-Mädchen“ erlangten nach ihrer Ausgrabung große Berühmtheit.

    Von dort aus fahren Sie dann zu einer Besichtigung nach Enna. Die Stadt ist das geografische Zentrum der Insel und wurde deshalb schon in der Antike als „Nabel Siziliens“ bezeichnet. Die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz liegt auf einem 968 Meter hohen Berg, dessen Besonderheit es ist, dass er nach fast allen Seiten hin senkrecht abstürzt. So verdankt die Stadt den passenden Beinamen „Aussichtsterasse Siziliens“. Äußerst imposant ist die Zitadelle „Castello di Lombardia“, die im äußersten Osten der Stadt liegt.

    Ein um die Stadt geführter Panoramaweg bietet weitblickende Aussicht auf das fruchtbare Land der Insel. Mit diesen besonderen Eindrücken kommen Sie danach in ihr Hotel im Raum Taromina an und sind dort für drei Nächte zu Gast.

     

    6. Tag: Tagesausflug Ätna und Taormina

    Vormittags besichtigen Sie nach einer Fahrt durch die malerischen Landschaften Siziliens den Vulkan Ätna. Er ist mit 3.323 Metern der höchste und aktivste Vulkan Europas. Das Wahrzeichen Siziliens beherrscht optisch den gesamten Osten der Insel. Während in den oberen Regionen eine wüste Kraterlandschaft aus Lavagestein und vulkanischem Sand vorherrscht, finden sich in den unteren Zonen bis etwa 1.500 Metern Orangen-, Zitronen-, Oliven-, Feigen- und Pistazienbäume und unzählige blühende Gärten. 

    Nachmittags geht es dann etwas weiter östlich zu einer Stadtbesichtigung nach Taormina.

    Das pittoreske Städtchen ist zweifellos der touristische Höhepunkt Siziliens. Taormina liegt auf einem Hochplateau an der Steilküste zu Füßen des Monte Tauro. Weltberühmt ist das griechisch-römische Theater, von dem Goethe einmal sagte, es sei die „schönste Kulisse der Welt“. Von den Zuschauerrängen hat man einen überwältigen Panoramablick auf die Kulisse des Ätnas, den malerisch an den Berghängen angelehnten Häusern der Stadt und der Küste des Ionischen Meeres.

    Die mit Zypressen, Blumen und Palmen geschmückte malerische Altstadt sowie die zahlreichen Restaurants, Bars und Boutiquen laden die Besucher zum Verweilen ein und verleihen Taormina eine einzigartige Atmosphäre.


    7. Tag: Tagesausflug Catania und Syrakus

    Ihr Tag beginnt mit einem Besuch der Stadt Catania. Die zweitgrößte Stadt Siziliens liegt im Schatten des mächtigen Vulkans Ätna. Die Ausläufer des Ätnas reichen weit in das Stadtgebiet hinein. Das Stadtbild bietet zahlreiche barocke Stilmerkmale und wurde 2002 gemeinsam mit weiteren Städten der Region zum UNESCO-Welterbe „Val di Noto“ erklärt. Ebenfalls prägend sind die unzähligen Gebäude aus Lavagestein, die der Stadt den Beinamen, die „Schwarze Tochter des Ätna“, geben. Der Mittelpunkt des städtischen Lebens ist der Piazza del Duomo, der von Bauten aus dem 18. Jahrhundert umgeben ist und in dessen Mitte der Brunnen „Fontana dell’Elefante“ angelegt ist, ein antiker aus Lava gefertigter Elefant, der zugleich das Wappentier der Stadt ist. Sehenswert ist auch der berühmte Fischmarkt La Pescheria von Catania. Er befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Piazza del Duomo und versprüht mit seinen bunten Meerestieren und singenden Marktschreiern das impulsive Leben der Stadt wie kaum ein anderer Stadtteil.

    Von Catania aus fahren Sie weiter nach Syrakus. In der Antike war Syrakus über mehrere Jahrhunderte die mächtigste Stadt der damals bekannten Welt und Cicero beschrieb sie als „die größte und schönste aller griechischen Städte“. 2005 erklärte die UNESCO Syrakus zum Weltkulturerbe. Der berühmteste Sohn der Stadt war Archimedes, der bedeutendste Mathematiker, Physiker und Techniker der griechischen Antike.

    Entsprechend der umfassenden Geschichte bietet die Stadt eine große Anzahl archäologischer Sehenswürdigkeiten. In dem archäologischen Park sind unter anderem das Griechische Theater, das Römische Amphitheater sowie das „Ohr des Dionysios“ Zeugnisse der prachtvollen Vergangenheit von Syrakus.

     Besonders sehenswert ist auch die malerische Altstadt auf der vorgelagerten Insel Ortigia. Die aus Kalkstein bestehende Insel bildet den natürlichen Hafen der Stadt und ist heute durch drei Brücken mit dem übrigen ‚Gebiet Syrakus’ verbunden. Auf ihr befindet sich auch ein Großteil der historischen Bauten und Sehenswürdigkeiten, wie beispielsweise der Dom Santa Maria delle Colonne (Heilige Maria der Säulen), dessen Fassade den Stil des sizilianischen Barocks repräsentiert.

     

    8. Tag: Taormina - Cefalù – Palermo - Nachtfähre nach Livorno

    Am Vormittag Ihres letzten Sizilien Tages fahren Sie vorbei an Messina nach Cefalu. Das außergewöhnliche Hafenstädtchen Cefalù am Fuß des 268 Meter hohen Rocca di Cefalù zeigt sich von seiner schönsten Seite. Das Wahrzeichen ist die festungsartige Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert, die als eines der schönsten Bauwerke aus normannischer Zeit gilt und Stilmerkmale der arabischen, byzantinischen und normannischen Kunst vereint. Das Innere des Doms ist mit aufwändigen Goldmosaiken ausgestattet. Die bezaubernde Altstadt konnte ihren mittelalterlich-maurischen Charakter bewahren und erhält durch die schmalen verwinkelten Gassen sowie Treppenstraßen ein einzigartiges arabisches Flair.

    Am Abend beziehen Sie dann die Kabinen an Bord unseres komfortablen Schiffes in Palermo und fahren von dort aus zurück auf das italienische Festland nach Livorno.

     

    9. Tag: Ankunft in Livorno

    Nach dem Frühstück an Bord führt die Reise sie zurück in die Heimat mit einem Koffer voller schöner Erinnerungen

  • Leistungen

    Inkludierte Leistungen

    • Busfahrt
    • 1 x Fährüberfahrt Genua – Palermo
    • Reiseleitung ab/bis Palermo
    • 2x HP im Raum Palermo**** Hotel
    • 1 x HP im Raum Agrigent **** Hotel
    • 3 x HP im Raum Taormina **** Hotel
    • 1 x Fährüberfahrt Palermo – Livorno
    • 2 x Frühstück an Bord
    • 2 x Abendessen an Bord
    • Unterbringung auf der Fähre in einer Doppelkabine innen
    • Audioguide
    • Alle Strassen- und Mautgebühren

    Im Preis nicht inbegriffen:

    Im Leistungsumfang sind ausdrücklich nur die in den „inkludierten Leistungen“ gelisteten Leistungen inkludiert. Nicht inkludiert sind vor allem:

     

    Zusätzliche Mahlzeiten

    Getränke

    persönliche Ausgaben

    Trinkgelder

    City- / Kurtaxen sind vor Ort zu bezahlen

    Prämien für Reise- und Stornoversicherungen. Ich empfehle den Abschluss einer Busreise- und Stornoversicherung: ab € 81,-

  • Unterkunft

    Hotel Domina Zagarella

    Via Consolare, 136, 90017 Santa Flavia PA, Italien

    Zimmerart Preis/Aufpreis p.P.
    Doppelzimmer / Doppelkabine innen im Preis enthalten
    Einzelzimmer / Einzelkabine innen +230,00 EUR
    Doppelzimmer /Doppelkabine Außen +50,00 EUR
    Einzelzimmer / Einzelkabine außen +330,00 EUR

    Hotel Baia di Ulisse

    92100 Agrigent, Italien

    Zimmerart Preis/Aufpreis p.P.
    Doppelzimmer / Doppelkabine innen im Preis enthalten
    Einzelzimmer / Einzelkabine innen +230,00 EUR
    Doppelzimmer /Doppelkabine Außen +50,00 EUR
    Einzelzimmer / Einzelkabine außen +330,00 EUR

    Una Hotel Naxos beach

    Via Recanati, 26, 98035 Giardini Naxos ME, Italien

    Zimmerart Preis/Aufpreis p.P.
    Doppelzimmer / Doppelkabine innen im Preis enthalten
    Einzelzimmer / Einzelkabine innen +230,00 EUR
    Doppelzimmer /Doppelkabine Außen +50,00 EUR
    Einzelzimmer / Einzelkabine außen +330,00 EUR

    Grimaldi Lines

    Piazzale dei Traghetti Iqbal Masih, 5, 16126 Genova GE, Italien

    Zimmerart Preis/Aufpreis p.P.
    Doppelzimmer / Doppelkabine innen im Preis enthalten
    Einzelzimmer / Einzelkabine innen +230,00 EUR
    Doppelzimmer /Doppelkabine Außen +50,00 EUR
    Einzelzimmer / Einzelkabine außen +330,00 EUR

    Grandi Navi Veloci

    13046 Livorno Ferraris, Vercelli, Italien

    Zimmerart Preis/Aufpreis p.P.
    Doppelzimmer / Doppelkabine innen im Preis enthalten
    Einzelzimmer / Einzelkabine innen +230,00 EUR
    Doppelzimmer /Doppelkabine Außen +50,00 EUR
    Einzelzimmer / Einzelkabine außen +330,00 EUR
  • Preise

    Preise

    Zimmerart Preis/Aufpreis p.P.
    Hotel Domina Zagarella Doppelzimmer / Doppelkabine innen +1.296,00 EUR
    Hotel Domina Zagarella Einzelzimmer / Einzelkabine innen +1.526,00 EUR
    Hotel Domina Zagarella Doppelzimmer /Doppelkabine Außen +1.346,00 EUR
    Hotel Domina Zagarella Einzelzimmer / Einzelkabine außen +1.626,00 EUR
    Hotel Baia di Ulisse Doppelzimmer / Doppelkabine innen +1.296,00 EUR
    Hotel Baia di Ulisse Einzelzimmer / Einzelkabine innen +1.526,00 EUR
    Hotel Baia di Ulisse Doppelzimmer /Doppelkabine Außen +1.346,00 EUR
    Hotel Baia di Ulisse Einzelzimmer / Einzelkabine außen +1.626,00 EUR
    Una Hotel Naxos beach Doppelzimmer / Doppelkabine innen +1.296,00 EUR
    Una Hotel Naxos beach Einzelzimmer / Einzelkabine innen +1.526,00 EUR
    Una Hotel Naxos beach Doppelzimmer /Doppelkabine Außen +1.346,00 EUR
    Una Hotel Naxos beach Einzelzimmer / Einzelkabine außen +1.626,00 EUR
    Grimaldi Lines Doppelzimmer / Doppelkabine innen +1.296,00 EUR
    Grimaldi Lines Einzelzimmer / Einzelkabine innen +1.526,00 EUR
    Grimaldi Lines Doppelzimmer /Doppelkabine Außen +1.346,00 EUR
    Grimaldi Lines Einzelzimmer / Einzelkabine außen +1.626,00 EUR
    Grandi Navi Veloci Doppelzimmer / Doppelkabine innen +1.296,00 EUR
    Grandi Navi Veloci Einzelzimmer / Einzelkabine innen +1.526,00 EUR
    Grandi Navi Veloci Doppelzimmer /Doppelkabine Außen +1.346,00 EUR
    Grandi Navi Veloci Einzelzimmer / Einzelkabine außen +1.626,00 EUR
  • An-/Abreise

    teeest

    An-/Abreise

    Abfahrtszeit Abfahrtsort Aufpreis p.P.
    29.04.2023 Lienz / Busparkplatz - Postamt / TVB Mühlgasse 11, 9900 Lienz, Österreich -
    29.04.2023 Assling / Aue Bushaltestelle 9911 Assling, Österreich -
    29.04.2023 Mittewald / Ex Schlecker 9911 Mittewald an der Drau, Österreich -
    29.04.2023 Toblach / Busbahnhof 39034 Toblach, Südtirol, Italien -
    29.04.2023 Strassen / Bushaltestelle Strassen, Österreich -
    29.04.2023 Tassenbach / Bushaltestelle 9920 Tassenbach, Österreich -
    29.04.2023 Heinfels /Gemeinde 9920 Heinfels, Österreich -
    29.04.2023 Panzendorf / Abzweigung Villgratental Bushaltestelle 9920 Panzendorf, Österreich -
    29.04.2023 Bruneck / Zugbahnhof 39031 Bruneck, Südtirol, Italien -
    29.04.2023 Sillian / Marktplatz 9920 Sillian, Österreich -
    29.04.2023 Innichen / Bahnübergang - Parkplatz 39038 Innichen, Südtirol, Italien -
  • Zahlungsbedingungen

    Zahlungsbedingungen

    Tagesfahrten sind bei der Buchung zu bezahlen.


    Bei der Buchung von Pauschalreisen ist auf Grund der gesetzlichen Richtlinien im Pauschalreisegesetz eine Anzahlung in der Höhe von 20% des Reisepreises fällig. Der Restbetrag wird 20 Tage vor der Beendigung der gebuchten Reise in Rechnung gestellt.

    Stornobedingungen

    Allgemeine Stornobedingungen bei Mehrtagesfahrten

    bis 30 Tage vor Reiseantritt: 10% des Reisepreises

    29. – 20. Tag vor Reiseantritt: 25% des Reisepreises

    19. – 10. Tag vor Reiseantritt: 50% des Reisepreises

    09. – 04. Tag vor Reiseantritt: 65% des Reisepreises

    ab 72 Std. vor Reiseantritt: 85% des Reisepreises

    Bei Nicht-Erscheinen: 100% des Reisepreises


    Bei Tagesfahrten sowie bei Flusskreuz- und Hochseekreuzfahrten gelten spezielle Stornobedingungen.