Amalfi, Capri, Pompeji, Vesuv und Sorrento

Reiseverlauf

Früh am Morgen starteten wir voll Freude in Lienz. Die Fahrt mit dem Bus führte uns zuerst durch Südtirol über Verona, Florenz bis Chianciano Terme. Nach einem typischen, italienischen Abendessen genossen wir noch einen kleinen Spaziergang in der warmen Abendluft.

Am nächsten Tag fuhren wir zum Benediktiner Kloster Montecasino. Dies wurde von Benedikt von Nursia im Jahre 529 gegründet. Im zweiten Weltkrieg 1944 bombardierten die Alliierten das Stammkloster. Viele Menschen wurden getötet. Die Abtei ganz zerstört. Man baute es wieder auf, mit dem Gedanken „ubi erat sicut erat“ d.h. wo es war und wie es war. Uns beeindruckte die Melodie der Gesänge der Mönche aber auch die herrliche Aussicht auf Montecasino.
Am Nachmittag fuhren wir an Neapel vorbei. Freudig begrüßte uns der Vesuv, deren Spitze eine weiße Wolkenhaube trug. Aufmerksam beobachteten wir vom Bus aus, den schnellen, rassigen Fahrstiel der Italiener.
Am späten Nachmittag erreichten wir unser herrliches vier Sterne Hotel im Raum von Sorrent.
Wir waren vom Golf von Neapel und der Landschaft überwältigt. Schon stimmten wir uns an der Bar mit dem Lied “Wenn bei Capri die rote Sonne im Meer versinkt“ auf den nächsten Tag ein.

Am 3.Tag wurden wir im Hotel von Kleinbussen abgeholt und zum Hafen gebracht, wo wir mit dem Schiff zur Insel Capri geschifft wurden. Bei einer Inselrundfahrt mit einem privaten Boot brachte uns der Reiseleiter mit seinem italienischen Akzent die Geschichte der Insel näher. Bei der Durchfahrt des Felsens – I Faraglioni – sollte man seine Liebste küssen. Von Capri ging es hinauf nach Anacapri. Nach der Besichtigung der Augustusgärten nutzten wir die freie Zeit. Die Damen erfreuten sich beim Shoppen und die Herren genossen den Ausblick und ein bicchiere di vino italiano. Später ging es zurück zum Schiff. Die kleinen Busse brachten uns am Abend wieder in das Hotel. Nach dem Abendessen ließen wir den herrlichen Tag an der Bar ausklingen.

   

Die Spannung auf den vierten Tag wuchs. Am Programm stand die Stadt Pompeji, die im Jahre 79 n.Ch. von der glühenden Lava des Vesuvs begraben wurde. Wir sahen großartige Ausgrabungen, die uns in die damalige Zeit zurück versetzten.
Am Nachmittag fuhren wir auf den Vesuv. Oben angekommen, durften wir in Begleitung des Reiseleiters den Krater erklimmen und hineinschauen. Trotz der kühlen Temperaturen war es ein unvergesslicher Blick! Auf Empfehlung unseres Reiseleiters verkosteten wir den besonderern Wein “lacrima cristi“ der in dieser Gegend wächst. Die Weinkenner waren von diesem edlen Tropfen sehr begeistert.

Am 5.Tag versprach man uns den schönsten Küstenabschnitt Italiens: die Amalfitana. Hinter jeder Kurve entdeckten wir neue Landschaftsbilder, die es sicherlich weltweit nur einmal gibt. Wir hatten die Möglichkeit die Italienischen Städte Amalfi und Positano kennen zu lernen und genossen einen hervorragenden Cappuccino. Ohne ein „Gelato“ konnten wir die Amalfitana nicht verlassen.

  

Am sechsten Tag fuhren wir nach Sorrent. Nach der Stadtführung vermittelte uns der Reiseleiter „la dolce vita italiana“. Er gab uns den Startschuß zum Shoppen. Am Nachmittag stand noch ein Besuch auf einer typisch italienischen Fattoria auf dem Programm. Dort wurde uns die Produktion der Büffelmozarella erklärt. Bei der Verkostung durfte der dazu passende Wein nicht fehlen. Besonders gefiel uns das Pflücken von Zitronen und das Verkosten des „Limoncello di Sorrento“ der uns auch nach Hause begleitet hat.

Wie schnell die schöne Zeit vergeht. Am 7 .Tag nahmen wir Abschied vom Golf von Sorrent und fuhren mit dem Bus entlang der Adriaküste bis Rimini. Im Hotel genossen wir noch ein unglaublich gutes, italienisches Abschiedsessen.

Am 8.Tag, nach dem Frühstück, traten wir die Heimreise an. Sehr zufrieden, begeistert und glücklich kehrten wir nach Hause zurück und waren uns sicher: Mit „Christl Reisen“ fahren wir im nächsten Jahr wieder!

F.H.

Reiseinformationen

Reisedatum

04.10. – 11.10.2011

Reiseort

Italien

Ausflugsziele

  • Chianciano Terme
  • Montecassino
  • Sorrent
  • Capri
  • Amalfi
  • Pompeji
  • Vesuv
  • Rimini